Aktuelle Nachrichten

Sportlerehrung in Königslutter

Königslutter. Einmal mehr ehrte die Stadt Königslutter verdiente Sportler für ihre Leistungen. In der Aula der Haupt- und Realschule Königslutter wurde der Veranstaltung ein würdiger Rahmen gegeben, bei dem 27 Einzelsportler und sechs Mannschaften für ihre Leistungen geehrt wurden. -> weiter

Die Braunkohlzeit ist da – Wanderungen in allen Orten

Helmstedt. Wenn die Landschaft sich in ein herrlich winterliches Weiß gehüllt hat und die Tempetaruren sich um den Nullpunkt bewegen, macht das Wandern mit anschließendem Braunkohlessen sowie gemütlichem Beisammensein gleich doppelt so viel Spaß. Im Kreis stehen noch einige Braunkohlwanderungen auf dem Programm für dieses Jahr. -> weiter

Senckenberg Gesellschaft ist Parter im “Doppelpack”

Schöningen/Königslutter. Gleich zwei Einrichtungen im Landkreis Helmstedt profitieren von einer Zusammenarbeit mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung: das paläon in Schöningen und der Geopark Harz, Braunschweiger Land, Ostfalen in Königslutter. -> weiter

Kreismeisterschaften der Jugend-Fußballer

Helmstedt. Die Hallen-Kreismeisterschaften der Jugendfußballer sind in vollem Gange. In Tuenhallen in Helmstedt, Schöniningen, Süpplingen werden die besten Kicker der A- bis G-Junioren des NFV-Kreises Helmstedt ermittelt, wobei die A-, B- und C-Junioren nach Futsal-Regeln spielen…  -> weiter

 

Gewerbegebiet Barmke-Rennau: Es wird konkret

Barmke. Ein Logistikzentrum, eine Tankstelle, ein Hotel, ein Systemgastronom, Rastmöglichkeiten für PKW und LKW und als touristisches I-Tüpfelchen eine Kartbahn – so könnte das Gesicht des Gewerbegebietes Barmke/Rennau aussehen.  -> weiter

Für die weitere Planung ist indes kein Raumordnungsverfahren notwendig. Das entschied die Antragskonferenz des Zweckverbandes Großraum Braunschweig. -> weiter

In den städtischen Gremien sowie in denen des Landkreises Helmstedt starten indes nun die”Vorarbeiten”, um das Projekt Gewerbegebiet Barmke-Rennau Wirklichkeit werden zu lassen. -> weiter

Beim Thema Trauer und Tod sind Kinder  unbefangener
Helmstedt. Der Helmstedter Hospizverein bietet seit fünf Jahren eine Projektwoche für Grundschüler zum Thema “Trauer und Tod” an. Bereits dreimal nahm die Grundschule St. Ludgeri dieses Angebot in Anspruch. Erstmals in diesem Jahr fand auch eine Projektwoche in der Helmstedter Grundschule Pestalozzi statt, an der 38 Kinder aus dem vierten Jahrgang teilnahmen. Obwohl der Tod zum Leben volksweisheitlich dazugehört, bleibt er ein Tabu-Thema, wie die ehrenamtlichem Trauerarbeiter wissen. “Kinder sind bei diesem Thema generell unbefangener und offen”, weiß Dagmar Schneiß, Ehrenamtliche “Lila Dame” beim Helmstedter Hospizverein -> weiter

 

Fotogalerien:

Helmstedter Faschingsumzug 2017