Schöningen. Die Arbeitsgemeinschaft Literatur der Braunschweigischen Landschaft und der Förderverein der Schriftsteller in Magdeburg laden zu einer Lesung aus der Reihe ,,Der geteilte Himmel?” ein.  Die Lesereihe war 2020 anlässlich des 30. Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung vom Förderverein der Schriftsteller und der Arbeitsgruppe Literatur der Braunschweigischen Landschaft gemeinsam ins Leben gerufen worden. 

Insgesamt zwölf Autoren aus Ost und West sollten an sechs Veranstaltungsterminen in Sachsen-Anhalt und im Gebiet der Braunschweigischen Landschaft eigene Texte zu dem Thema lesen. Dabei sollte es nicht nur darum gehen, Ereignisse zu rekonstruieren, sondern diese in gegenwärtige Diskurse einzubeziehen und im Abstand der 30 Jahre zu reflektieren, aber auch auf ihre Zukunftstauglichkeit zu überprüfen. Die gemeinsame Veranstaltungsreihe sollte außerdem die Chance auf persönliche Begegnungen und Diskussionen jenseits politischer „Himmelsrichtungen“ bieten. Die Lesereihe wird gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und der Bürgerstiftung Ostfalen.

Lesung im Schloss

Die kommende Lesung findet am Freitag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr im Herzoginnensaal im Schöninger Schloss statt. Es lesen Beatrix Flatt und Bettina Fügemann. Flatt liest aus ,,Grenzenlos – Begegnungen am Grünen Band” und Fügemann aus ,,Parallelen und Kontraste – Frauenleben in Ost und West”. Die Moderation an diesem Abend übernimmt Dr. Volker Lind. Anmelden müssen sich Interessierte bis Mittwoch, 13. Oktober, unter der Telefonnummer 0531/28019750 oder per E-Mail an info@braunschweigischelandschaft.de

Wichtige Informationen

Es gelten die aktuellen Corona Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Für den Besuch der Lesungen gilt die 3-G-Regel (getestet, geimpft oder genesen). Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen. Der Eintritt ist frei.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.