Jahrhundertsommer: Freibäder schreiben Rekorde

von Katja Weber-Diedrich

Helmstedt. Viele klagen über den Jahrhundertsommer: die Landwirte, die große Ernteausfälle zu verschmerzen haben, die Forstwirte, die nach wochenlanger Waldbrandgefahr den ganzen Bestand in Gefahr sehen und ältere oder kranke Menschen, die mit den hohen Temperaturen nicht gut klar kommen.

Mindestens einen großen Gewinner hat dieser Sommer allerdings trotzdem: die Freibäder. Zum Ende des Monats Juli schrieben nicht nur die Meteorologen Rekorde, sondern auch die Badbetreiber.

Denn um den Körper abzukühlen, marschieren aktuell besonders viele Menschen ins Freibad, wie die Besucherzahlen der Freibäder im Landkreis Helmstedt es belegen.
Allein im Helmstedter Waldbad Birkerteich waren bis zum 31. Juli rund 30.500 Besucher – so viele wie seit dem Jahr 2010 nicht mehr. Die tropischen Temperaturen haben nicht nur dem Helmstedter, sondern auch den anderen Freibädern „große Wellen“ beschert.
„In diesem Jahr stellt uns damit auch kein Freibad einer Großstadt so schnell in den Schatten“, freuen sich Betriebsleiterin Claudia Obermann und ihr Team im Waldbad Birkerteich.
Im Graslebener Freizeitbad wurde aktuell der 25.000. Badegast der Saison begrüßt, in diesem Fall gleich eine ganze Familie.
Samtgemeindebürgermeister Gero Janze und Schwimmmeisterin Mandy Rügenhagen überreichten Familie Langeleist/Krieger aus Barmke einen Gutschein für eine Saisonkarte 2019.
Indes stellte Bürgermeister Gero Janze erfreut fest, dass auch in dem Salzwasserschwimmbad Rekorde geschrieben werden. „Wir werden in dieser Saison die höchsten Besucherzahlen seit 24 Jahren erreichen oder diese womöglich noch toppen.“
1994 seien 32.000 Freibadbesucher in Grasleben gezählt worden, das sei die höchste Zahl, die er in den Unterlagen gefunden habe. „Vielleicht schaffen wir es sogar, diese 32.000 noch zu kna­cken“, ermunterte der Samtgemeindebürgermeister zum Besuch.
Diese Zahl wurde in Räbke schon längst erreicht. Bereits am letzten Juliwochenende wurde dort dem 50.000. Besucher ein Gutschein für eine Saisonkarte 2019 überreicht.
Damit liegt das Nord-Elmer Freibad einmal mehr an der Spitze im Landkreis Helmstedt. Und ein Ende ist (noch) nicht in Sicht, bleiben doch die Temperaturen laut Prognosen des Deutschen Wetterdienstes bis in den September hinein sommerlich, wenn auch nicht mehr so eine große Hitzewelle zu erwarten ist.

Zu ein bis zehn Freibadbesuchen taugen die Temperaturen bis zum Saisonende allemal…

Im Waldbad Birkerteich in Helmstedt gibt es nicht nur eine Abkühlung, sondern mittwoch, am Langbadetag, auch noch Livemusik “für lau”. “Inside” hatten zum Beispiel ihren Spaß auf der Bühne. Foto: Waldbad Förderverein

Jetzt teilen... Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0

Kommentar verfassen