Zwei Helmstedter Abgeordnete in Hannover

von Katja Weber-Diedrich

Helmstedt. Der neue niedersächsische Landtag wurde gewählt. Allerdings ist zurzeit noch völlig unklar, wie die künftige Regierung aussehen wird. Denn eine rot-grüne Mehrheit gibt es nicht mehr. Rein rechnerisch denkbar wären ein “Ampel-Bündnis” (SPD, FDP und Grüne), eine “Jamaika-Koalition” (CDU, FDP und Grüne) sowie einne “Große Koalition” (SPD und CDU). Nachdem die FDP einem Ampel-Bündis bereits eine Absage erteilt hat und die Grünen für eine Jamaika-Koalition nicht zur Verfügung stehen, läuft scheinbar alles auf eine “GroKo” hinaus. Allerdings kündigte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bereits an, mit allen Parteien – außer der AfD – Sondierungsgespräche führen zu wollen. Die Linke hat es nicht in den Landtag geschafft, dafür ist die AfD erstmals vertreten.

Klarer ist indes die Lage im Landkreis Helmstedt, dem Wahlkreis 8. Bei den Erststimmen gewann SPD-Kandidat Jörn Domeier laut vorläufigem Ergebnis die Wahl mit 40,81 Prozent der Wählerstimmen. Veronika Koch (CDU) kam auf 35,12 Prozent der Stimmen. Da sie auf der Landesliste der CDU durch den Direkteinzug einiger CDU-Bewerber weiter nach vorne rutschte, zog sie über die Liste in den Landtag ein. Der Landkreis Helmstedt hat damit künftig zwei Abgeordnete im Landtag sitzen.

8,46 Prozent der Erststimmen bekam Lars Alt (FDP). Auf AfD-Bewerber Dr. Jozef Rakicky entfielen 6,85 Prozent der Stimmen, auf die Grünen-Kandidatin Ulrike Meyerhof 4,74 Prozent, auf Karl-Heinz Schmidt (Die Linke) 3,54 Prozent und auf Einzelbewerber Michael Burda 0,49 Prozent.

Bei den Zweitstimmen gewann im Landkreis ebenfalls die SPD. Sie erreichte 41,48 Prozent. Die CDU kam auf 32,52 Prozent, die FDP auf 7,07 Prozent, die AfD auf 6,84 Prizent, die Grünen auf 5,73 Prozent und Die Linke auf 3,95 Prozent.

Das, was im Landkreis Helmstedt allerdings schlecht war, war die Wahlbeteiligung. Die lag nämlich nur bei 60,12 Prozent.

Jetzt teilen... Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0

Kommentar verfassen