Königslutter. Insgesamt fünf Traktorreifen haben Unbekannte über das Pfingstwochenende vom Gelände einer Firma und Reparaturwerkstatt für Landmachinen in der Helmstedter Straße entwendet. Obwohl zwei der Räder wieder aufgefunden werden konnten, entstand ein Schaden von mindestens 12.000 Euro.

Ein Landbesitzer hatte am Morgen des Pfingstmontags, 6. Juni, gegen 9.30 Uhr in einem Gebüsch an einem Feldweg der Verlängerung der Straße Am Driebenberg zwei Traktorreifen auf Felgen entdeckt. Die gut 210 Zentimeter Durchmesser und etwa 70 Zentimeter Breite umfassenden Reifen standen dort, als wenn sie zur Abholung dort zwischengelagert worden waren. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Reifen vom Gelände eines Landmaschinenhändlers in der Helmstedter Straße entwendet wurden. Ein Verantwortlicher der Firma bestätigte, dass insgesamt fünf neuwertige Traktorreifen durch Unbekannte vom Hof der Firma verbracht wurden.

Polizei sucht nach Hinweisen

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ist sich sicher, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug mit Anhänger unterwegs waren, um ihre Beute abtransportieren zu können. Ferner gehen die Ermittler von mehreren Tätern aus, da die Größe und das Gewicht eines einzelnen Traktorreifens von einer Person nicht zu bewältigen ist und mehrere Personen die Reifen verladen und möglicherweise durch mangelnde Ladekapazitäten zwei der fünf Räder zwischengelagert haben, um sie später abtransportieren zu können. Von daher suchen die Beamten Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge zwischen Freitagnachmittag, 3. Juni, 16.30 Uhr, und Montag, 6. Juni, 13.30 Uhr, im Bereich der Feldwege nahe der Kleingartensiedlung Am Driebenberg, beziehungsweise dem Bereich um den Petersbrunnengraben, beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Königslutter unter der Rufnummer 05353/941050 entgegen.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.