Helmstedt. Einer elfjährigen Teilnehmerin des Laufes um die Wälle in Helmstedt wurde am Sonnabendnachmittag, 2. Oktober 2021, von einem Unbekannten die Startnummer entrissen. Zuvor hatte der Mann das geschockte Mädchen an den Arm und den Hals gegriffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Elfährige war  Teilnehmerin der Veranstaltung “Lauf um die Wälle”. Als sie gegen 15.35 Uhr auf der Laufstrecke unterwegs war, näherte sich aus dem Bereich eines Gebüsches auf dem Batteriewall in Helmstedt ein unbekannter Mann und hielt sie am Handgelenk fest. Das erschrockene Mädchen versuchte sich zu wehren, konnte jedoch gegen den Mann nichts ausrichten. Er fasst kurz in Richtung ihres Halses und riss dann ihre Startnummer, welche an ihrem Shirt befestigt war, ab. Dann verschwand der Mann in unbekannte Richtung. Die Schülerin lief ihre Strecke weiter und vertraute sich nach dem Zieleinlauf ihrem Vater an. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Unbekannter trug schwarze Handschuhe

Der Unbekannte war 25 bis 30 Jahre und etwa 180 Zentimeter groß. Er hatte dunkle, lockige Haare und trug ein dunkles T-Shirt mit auffälligem Motiv sowie schwarze Gummihandschuhe.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210 zu melden.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.