Helmstedt. Das weltgrößte Volksfest, die Münchner Wiesn, wurde für dieses Jahr bereits abgesagt, nun hat auch die Helmstedter Schützenbrüderschaft, die eigentlich das ganze Jahr über ihr 650-jähriges Bestehen feiern wollte, reagiert und das Schützen- und Volksfest in der Kreisstadt abgesagt.

„Die Corona-Pandemie lässt uns keine Wahl“, schreibt der Vorstand des Jubiläumsvereins. „Das Schützen- und Volksfest zu Pfingsten findet zum ersten Mal seit Jahrzehnten nicht statt.“
Auch das ganze Jahresprogramm zur 650 Jahrfeier muss komplett umgestrickt werden. Denn Großveranstaltungen sind bekanntlich bis zum 31. August 2020 untersagt.
Dem Vorstand sei der Schutz aller Beteiligten sehr wichtig, heißt es von der Helmstedter Masch. So entfallen der große Jubiläumsfestumzug und das geplante Elm-Lappwald-Schießen mit Schützenvergnügen. Mit dem schon ausgefallenen Jubliäumsempfang sollen diese Veranstaltungen im kommenden Jahr stattfinden.

Dennoch ein „Restprogramm 2020“

Wenn es möglich sein sollte, werde 2020 dennoch ein kleines Restprogramm geboten. So ist geplant, die ausgefallene Mitgliederversammlung auf den 12. September zu legen.
Dass das Schützenfest „sehr abgespeckt“ am ersten Oktoberwochenende rund um den Tag der deutschen Einheit stattfindet, hat der Vorstand inzwischen wieder verworfen, sodass es 2020 kein Schützen- und Volksfest in Helmstedt geben wird.
Als minimaler „Ersatz“ soll das Elm-Lappwald-Schießen  am Wochenende 17./18. Oktober 2020 stattfinden und das Schützenvergnügen mit der dazugehörigen Proklamation am 24. Oktober 2020. Und auch der Abschluss des Jahres – das traditionelle Ochsenessen am 14. November 2020 soll ausgerichtet werden.
Über die weitere Planung werde weiter informiert, sagt der Vorsitzende Klaus Brötzmann.

Auch Emmerstedter Fest ist abgesagt

Die Schützengesellschaft Emmerstedt hat ebenfalls reagiert und das Schützen- und Volksfest, das vom 12. bis zum 14. Juni 2020 auf dem Emmerstedter Schützenplatz stattfinden sollte, abgesagt.
Der Ortsrat teilt zudem mit, dass die Feierlichkeiten zum Maibaumaufstellen am 30. April 2020 nicht stattfinden. Der Baum soll ohne Publikum aber dennoch in der Dorfmitte aufgestellt werden. 2020 wird es ebenfalls keine Emmerstedter Dankeszeichenverleihung geben, so der Ortsrat zudem.
Chefredakteurin at Helmstedter Sonntag | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 23 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.