/Allgemein

Der Coronavirus im Landkreis Helmstedt – Neue Absagen & Schließungen

Helmstedt. Noch immer erreichen uns Meldungen über Veranstaltungsabsagen und Schließungen, die dazu beitragen sollen, die Verbreitung des Coronavirus’ im Landkreis Helmstedt zu verlangsamen. Eigentlich sind alle Einrichtungen bereits geschlossen und Veranstaltungen verboten, dennoch kommen weitere Absagen, die wir an dieser Stelle veröffentlichen. Diese Liste wird laufend aktualisiert. […]

Mitmachen und gewinnen: Regenbogen-Malwettbewerb für kreative Kinder

Helmstedt. Der Helmstedter Sonntag ruft alle Kinder zu einem Regenbogen-Malwettbewerb auf. Die Gewinner erhalten ein buntes Malset – für noch mehr kreativen Spaß gegen eventuelle Langeweile zu Hause. […]

Landrat teilt mit: Zahl der Infizierten steigt auf 41

Helmstedt. Im Landkreis Helmstedt steigt die Zahl der mit dem Coronaviris infizierten Menschen leicht an. Dies teilte Landrat Gerhard Radeck am Sonnabend, 28. März, telefonisch der Redaktion mit. […]

Stay at home, wash your hands, stay healthy – Grüße von der JSG Schöningen

Schöningen. Das Kontaktverbot in Deutschland trifft alle Menschen hart. Da sind kreative Ideen angesagt, wie man sich trotz Entfernung nahe sein kann. […]

Bericht aus dem Corona-Krisenstab des Landkreises

Der Corona-Krisenstab des Landkreises Helmstedt ist seit dem 16. März im Einsatz und kümmert sich oft bis in die Abendstunden und am Wochenende um die Belange des Bevölkerungsschutzes im Zuge der Corona-Pandemie. Insbesondere werden Themen wie Schutzausrüstung, Bettenkapazitäten und Fragen des Infektionsschutzes bearbeitet. Die bereits vor dem 16. März eingesetzte Koordinierungsgruppe wurde personell und organisatorisch zu einem „echten“ Krisenstab aufgestockt. Die Kernmannschaft beginnt ihre Arbeit bereits in den frühen Morgenstunden und täglich um 11 Uhr trifft sich der Krisenstab zu einer Besprechung. Zuweilen gibt es auch mehrere Besprechungen an einem Tag. Mit dabei sind der Landrat, die Leiterin des Gesundheitsamtes, der Leiter des Rettungsdienstes, der Leiter der Pressestelle und Beschäftigte der Kreisverwaltung, die Erfahrungen im Bereich Stabsarbeit Katastrophenschutz haben. Je nach Bedarf werden Kontaktbeamtinnen und -beamte und Fachberaterinnen und -berater der Bundeswehr, der Feuerwehr, der Polizei und der Hilfsorganisationen hinzugezogen, um die Lage zu erörtern und die weiteren Schritte zu erarbeiten. Der Krisenstab hält ständigen Kontakt mit den Behörden des Landes Niedersachsen, den kreisangehörigen Kommunen und den Nachbarkommunen, um sich über die aktuelle Lage auszutauschen. In der nächsten Woche wird ein Krankenwagen, der zu einem Notarztfahrzeug umgerüstet wird, einsatzbereit sein. Dann steht dem Landkreis ein drittes Fahrzeug, das ausgestattet [...]

Von |2020-03-27T13:51:27+02:0027/03/2020|Kategorien|

Safari-Reitbahn in Not: rund 100 Tiere brauchen Hilfe

„Wir sind am Ende und brauchen Eure Unterstützung“, wendet sich Gino Frank, Familienoberhaupt der zwölfköpfigen Familie Frank, die in siebter Generation ihre Safari-Reitbahn betreibt, an hilfsbereite Menschen. „Unsere Tournee wäre am 19. März gestartet. Durch die Corona-Krise wurden wir gesperrt und sind gezwungen in HelmBarmke in unserem Winterquartier zu bleiben. Die Tournee stand von März bis Oktober fest. Wir haben eine lange Winterpause von fünf Monaten hinter uns und das Geld aus der Tournee des Vorjahres ist aufgebraucht“, beschreibt Gino Frank die Situation. Dabei sei es nicht nur problematisch für die Familie selbst, sondern es sei auch kein Geld mehr da, um die knapp 100 Tiere, darunter Pferde, Ponys, Kamele, Esel, Alpakas und Ziegen, zu versorgen. „Die letzten Heuballen reichen nur noch bis Anfang nächster Woche“, macht Frank den Ernst seiner Lage deutlich. Er wisse zwar um die angekündigten staatlichen Hilfen, bis diese ausgezahlt werden würden, müsse er aber gegebenfalls einige Tage oder gar Wochen überbrücken. „Wenn uns irgendjemand irgendwie helfen kann wären wir sehr dankbar. Wir bitten die Landwirte, Futterhäuser und die Bevölkerung um Heu und Kraftfutter für die Tiere. Es wird dringend benötigt. Das Wohlbefinden unserer Tiere steht an erster Stelle. Vielleicht kann auch jemand aus dem Umkreis [...]

Von |2020-03-26T08:00:51+02:0026/03/2020|Kategorien|Tags: , , , , , , , , , , |

Corona-Hilfe für Unternehmer: Wichtige Infos in der Zusammenstellung

von Nico Jäkel Die aktuelle Situation ist eine Herausfordernde für alle Unternehmer vom Soloselbstständigen bis hin zum Großkonzern. Bund und Länder haben in den vergangenen Tagen mehrfach Hilfen angekündigt, die ersten konkreten Ergebnisse dazu liegen vor. Seit Mittwoch werden zum Beispiel entsprechende Anträge abgearbeitet. Auch der HELMSTEDTER SONNTAG hilft aktiv dabei Unternehmen aus der Region um Helmstedt herum nach Kräften zu Unterstützen. Unter dem Hashtag „#FUEREINESTARKEHEIMAT“ läuft eine eigene, für Unternehmen kostenlose, Kampagne mit der sie auf sich aufmerksam machen können. Auf www.helmstedter-sonntag.de unter dem Menüpunkt „Corona-Ticker“ stehen alle wichtigen Infos dazu bereit. Aktuelles aus dem Bundestag Die Bundesregierung will mit zeitlich begrenzten Maßnahmen die Wirtschaft in der Corona-Krise stabilisieren. Dazu soll ein Sondervermögen aufgelegt werden, das die geplanten Sonderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau flankiert. Darüber hinaus sieht ein Gesetzesentwurf befristete Änderungen und Ergänzungen im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vor. Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus habe in Deutschland zu ganz erheblichen Einschränkungen in allen Bereichen des Privat- und des Wirtschaftslebens geführt, die noch vor wenigen Wochen undenkbar erschienen, heißt es in der Vorlage. Die Bundesregierung will Kleinstunternehmen und Soloselbstständige mit Soforthilfen beim Bewältigen der Corona-Krise unterstützen. In einem als Unterrichtung (19/18105) vorgelegten Eckpunktepapier kündigt sie steuerbare Zuschüsse in zwei [...]

Kontaktverbot – die neueste Allgemeinverfügung

Hannover/Helmstedt. Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus setzt die Niedersächsische Landesregierung zügig die Empfehlungen des Krisenstabs um. Dabei orientiert sie sich eng an den Leitlinien der Bundesregierung und der Regierungschefs der Bundesländer zur Bekämpfung der Corona-Epidemie. Die jüngst veröffentlichte Allgemeinverfügung regelt das Kontaktverbot sowie die Schließung weiterer Geschäfte. […]

Zahl der Infizierten bei 18 – Tests nur bei Symptomen

Helmstedt. Als “eher ruhig” beschrieb Landrat Gerhard Radeck gestern Nachmittag die Lage im Landkreis Helmstedt. […]