Helmstedt. Ein Raubüberfall ereignete sich am frühen Montagmorgen, 12. Juli, in einer Spielothek in der Kornstraße. Dabei erbeutete ein unbekannter Täter einen noch genau zu ermittelnden Bargeldbetrag.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei betrat gegen 01.20 Uhr ein maskierter Täter die Spielothek in der Helmstedter Innenstadt, bedrohte die dortige Angestellte mit einem gefährlichen Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte kam seiner Forderung nach und händigte dem Täter den Bargeldbetrag aus. Danach verließ der Täter die Spielothek und flüchtete in Richtung Heinrichsplatz.

Angestellte konnte den Täter beschreiben

Der Räuber war etwa 1,70 Meter groß, von schlanker Gestalt, trug eine dunkle Hose sowie dunkle Oberbekleidung mit Kapuze und war mit einem schwarzen Tuch und Sonnenbrille maskiert. Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner, Passanten oder Autofahrer den Täter vor oder nach der Tat beobachtet haben und bittet um Hinweise an das Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210.
Die Ermittlungen dauern an.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.