Helmstedt. Schmuck, Bargeld, Personaldokumente und zwei Modellfahrzeuge erbeuteten Unbekannte bei einem Wohnhauseinbruch in der Ritterstraße in Helmstedt. Die Tat ereignete sich am Sonnabend, 25. September, zwischen 13.45 und 21.15 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei gelangten die unbekannten Täter vermutlich durch Übersteigen des Garagendaches auf das Grundstück des Wohnhauses. Dort öffneten sie mit Gewalt ein Fenster und gelangten durch dieses in das Innere des Gebäudes. Anschließend betraten sie diverse Räume und durchsuchten Schubladen und Schränke nach sich lohnender Beute. Auf ihrem Beutezug nahmen sie dabei Schmuck, Bargeld, sowie Personaldokumente und zwei Modellfahrzeuge mit. Danach flüchten sie unerkannt.

Wer hat etwas bemerkt?

Wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben. Die Ermittler hoffen darauf, dass Nachbarn, Anwohnern oder Passanten verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge aufgefallen sind. Möglicherweise haben die Täter auch ihr Fluchtfahrzeug in einer der Nebenstraße abgestellt und es ist Anwohnern aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210 entgegen.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.