Schöningen. Brandstiftung dürfte die Ursache für einen Papiercontainerbrand sein, der sich bereits am Freitagabend, 13. Mai, auf dem Gelände einer Schule in der Eichendorffstraße in Schöningen ereignete.

Ein Zeuge hatte gegen 20.35 Uhr den brennenden Container bemerkt und umgehend Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Schöningen war mit zwölf Einsatzkräften innerhalb weniger Minuten vor Ort und hatte den brennenden Container schnell gelöscht. Der 1.100 Liter fassende Papiercontainer wurde bei dem Feuer komplett zerstört. Der Schaden dürfte sich auf mindestens 700 Euro belaufen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von Brandstiftung aus. Von daher suchen die Ermittler Zeugen, die Beobachtungen hinsichtlich der Brandentstehung oder möglichen Tätern gemacht haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat am Burgplatz unter der Rufnummer 05352/951050 entgegen.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.