Helmstedt. Unbekannte haben die historische Gittertür des Durchgangs in der Stadtmauer von Helmstedt, zwischen Wallgarten und Walpurgisstraße, entwendet. Der dadurch entstandene Schaden dürfte sich auf rund 1.500 Euro belaufen.

Eine aufmerksame Zeugin hatte am vergangenen Freitag, 29. August, das Fehlen der unter Denkmalschutz stehenden Tür bemerkt und diesen Umstand der Stadt Helmstedt gemeldet. Die Stadt hat daraufhin bei der Polizei Strafantrag gegen Unbekannt gestellt. Die Beamten hoffen nun auf Zeugen, die Hinweise zum Verbleib der geschichtsträchtigen Metallgittertür geben können. Möglicherweise wurden verdächtige Personen beobachtet, die sich an der Tür zu schaffen gemacht oder diese weggetragen haben. Hinweise nimmt die Polizeiwache des Polizeikommissariats in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210 entgegen.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.