Helmstedt. Beim Überqueren des Triftwegs in Helmstedt wurde am Sonnabendvormittag ein siebenjähriges Mädchen von einem unbekannten Pkw-Fahrer angefahren und verletzt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Am Sonnabendmorgen, 5. November 2022,  war die Siebenjährige in Begleitung ihrer Mutter auf dem Triftweg unterwegs. Nachdem die Fußgängerampel Grün zeigte, betrat das Mädchen die Straße. Dabei wurde sie plötzlich von einem größeren Pkw angefahren und stürzte zu Boden. Der Fahrer des Pkw stieg zunächst aus und erkundigte sich, ob sich das Mädchen verletzt habe. Als dies verneint wurde, setzte er seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Die Siebenjährige hatte erhebliche Schmerzen

Als der erste Schreck verflogen war, bemerkte die Siebenjährige erhebliche Schmerzen und fuhr mit ihrem Vater in die Klinik. Dort wurde eine Fraktur des Schlüsselbeins festgestellt.

Es werden Zeugen gesucht

Die zuständigen Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Pkw und Fahrer geben können. Hinweise werden in der Polizeiwache in Helmstedt unter der Telefonnummer 05351/5210 erbeten.

Chefredakteurin at Helmstedter Sonntag | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 23 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.