Helmstedt. Der Helmstedter Kammerchor Vela Cantamus startet heute seinen musikalischen Adventskalender.

Gemäß des Mottos “Machen, was geht” und unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregeln organisierte Vela Cantamus einen Tag vor Beginn des November-Lockdowns Ton- und Videoaufnahmen, um während der Advents- und Weihnachtszeit 2020 wenigstens ein virtuelles Programm anbieten zu können.

Die Ergebnisse sind ab dem 1. Dezember 2020 in Form eines Adventskalenders auf der WebSite des Chores www.vela-cantamus.de zu sehen und zu hören.

Mit 24 Beiträgen möchte der Chor so auch in der veranstaltungsarmen Adventszeit zu musikalisch weihnachtlicher Stimmung beitragen.

21 bekannte Weihnachtslieder konnten auf die Schnelle eingesungen werden. Zwei weitere Beiträge werden als Virtual Choir zu hören sein. Für den 23. Dezember hat sich Chorleiter Andreas Lamken eine besondere Überraschung ausgedacht – mehr wird aber vorher nicht verraten.

Ab 1. Dezember kann auf www.vela-cantamus.de täglich ein zusätzliches Türchen geöffnet werden.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.