Helmstedt. Die Kinder haben die Wahl: gestalte ich ein mit Mosaiksteinen beklebtes Windlicht oder bastele ich mir ein Bild aus Naturmaterialien und noch vieles mehr. Wer Lust hat, kann sich während der Herbstferien im Jugendfreizeit- und Bildungszentrum in der Streplingerode 25/26 auch einen Kinofilm anschauen.   

Das Team des Jugendfreizeit- und Bildungszentrums (JFBZ) hat einiges im Angebot, damit bei den sechs bis 15-jährigen Kindern in den Herbstferien keine Langeweile aufkommt. Das vollständige Herbstferienprogramm  vom 18. bis 29. Oktober kann über die Homepage  www.unser-ferienprogramm.de/helmstedt eingesehen werden. 

Anmeldung erforderlich

„Alle Angebote sind kostenfrei. Eine Anmeldung bis einschließlich 15. Oktober ist erforderlich”, erläutert Aline Werner vom JFBZ-Team. Die Veranstaltungen werden unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist wegen der Abstandsregeln begrenzt. Mitarbeiter und Kinder tragen während der Angebote eine Mund- und Nasenbedeckung.  „Wir freuen uns, den Kindern die Herbstferien zu verschönern und werden bei den gemeinsamen Aktivitäten bestimmt viel Spaß haben“, blickt Werner auf die Ferienwochen. Fragen rund um die Ferienangebote und Anmeldungen werden unter der Rufnummer 05351/172147 oder per E-Mail an ferienpass@stadt-helmstedt.de entgegengenommen.

 

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.