Helmstedt. Manche Geschichten begleiten einen ein Leben lang. Mit ihnen verbindet man mehr als nur das Erzählte.

Vorlesen schenkt Kindern gemeinsame Zeit , Ideen, Zusammenhänge und Wissen, den vertrauten Klang einer Stimme, Emotionen, die sie durch Geschichten erleben, das Gefühl von liebevoller Aufmerksamkeit und die Freude am besonderen Leseritual. Bevor sie das Lesen selbst beherrschen und begreifen können, welche Schätze es für sie bereit hält, braucht es Eltern, Großeltern und andere begeisterte Vorleser, die ihnen all die wunderbaren Geschichten erzählen. 

Lesecafé für Kindergartenkinder

Vor dem Hintergrund und durch die eigene Freude am Vorlesen mit ihrem vierjährigen Sohn hat The-Brilliant-Mom-Autorin und Bloggerin Loreen Ialazzo das Format LeseLiebe, das Lesecafé für Kindergartenkinder von drei bis sechs Jahren begründet. Gemeinsam mit dem Pferdestall Helmstedt erhält diese besondere Idee nun einen Rahmen und ein ebenso besonderes Ambiente.  Die Auftaktveranstaltung des LeseCafés  findet am Donnerstag, 28. Oktober, von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Der Einlass startet um 16 Uhr. Während die Kleinen im Alter von drei bis sechs Jahren den Geschichten im hinteren Teil des Pferdestalls lauschen und die Bilder des Buches im LeseKino bestaunen können, haben die Eltern Zeit im vorderen Teil des Kulturcafé bei einem Getränk zu entspannen und ins Gespräch kommen. ,,Mit dem LeseCafé können wir ein weiteres Format für Eltern und Kinder anbieten und Raum für Begegnungen schaffen”, freut sich Karolin Plath, Leiterin des Pferdestalls und selbst Mutter zweier Kinder. Jeden letzten Donnerstag im Monat wird von nun an im Pferdestall gelesen. Ein Lesepicknick im Sommer und Kooperationen mit ähnlichen Initiativen sollen folgen. 

Veranstaltungskarten online

Die Veranstaltungskarten für die Kinder gibt es vorab online unter www.pferdestall.club. Jedes Kind darf eine Begleitperson mit in den Pferdestall bringen. Der Eintritt für die Begleitperson ist frei. Es gelten die aktuellen Coronavorschriften am Tag der Veranstaltung. Um vorheriges Informieren wird gebeten. Eine Maske brauchen die Kinder aktuell nicht tragen. Alle weiteren Informationen gibt es online auf www.pferdestall.club und  www.facebook.com/pferdestall-helmstedt. 

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.