Helmstedt. Fridays For Future Helmstedt wird an diesem Freitag, 5. November, eine Demonstration veranstalten. Beginn ist um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz mit einer Kundgebung.

Im Anschluss soll ein Demonstrationzug durch die Stadt führen. Der Themenschwerpunkt soll dabei auf den Forderungen und Erwartungen an die kommende Regierung liegen.

Zentrale Forderungen

“Mit der Bundestagswahl haben viele Menschen hohe Erwartungen an die sich neubildenende Regierung und somit an die nötigen Veränderungen, wie zum Beispiel die ernsthafte Verfolgung des 1,5-Grad-Ziels. Aber die Veränderung muss überall stattfinden. Deshalb ist es wichtig, auch in Helmstedt auf die Notwendigkeit des Klimaschutzes aufmerksam zu machen”, sagt Xiao Tong Lai (Schülerin, 18). Am 20. Oktober veröffentlichte die Bewegung Fridays For Future Deutschland sechs zentrale Forderungen zum Regierungsantritt (https://fridaysforfuture.de/forderungen/100-Tage/) , da die Bestrebungen, die im Sondierungspapier festgehalten wurden, nicht ausreichend seien. Somit stellt Fridays For Future Forderungen für die ersten 100 Regierungstage, die laut ihnen auf keinen Fall vergessen werden sollten, sondern besondere Berücksichtigung zum Regierungsantritt finden sollen. Den Aktivisten geht es dabei um die Festschreibung eines CO2-Budgets, den Erdgasausstieg 2035, den sozialverträglichen Ausstieg aus allen fossilen Energieträgern, eine Versiebenfachung des Ausbaus von Wind und Sonnenenergie, dem Einleiten einer radiken Mobilitätswende und das Anerkennen der historischen Klima-Verantwortung Deutschlands. 

Hygieneregeln werden beachtet

Auf der Demonstration in Helmstedt gelten weiterhin Regeln zur Eindämmung des Coronavirus: So gilt eine verbindliche Maskenpflicht und der Mindestabstand muss eingehalten werden.

 

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.