Bornum. Bornumer zusammenzubringen und ins Gespräch zu kommen war Grundgedanke des ersten Bornumer Bürgerfrühstücks. Es fand Mitte Juli bei viel Sonnenschein auf dem ehemaligen Schulhof neben der Kirche statt. 

Initiiert und organisiert von dem Geschichtsverein „Dä Born“ und der Kirchengemeinde trafen sich Jung und Alt im Schatten der 100-jährigen Kastanie. Jeder Tisch war auf seine eigene Art außergewöhnlich eingedeckt – über klassisch, rustikal, elegant, bis hin zu Thementischen wie „Bollywood trifft Bornum“. Das machte es den Veranstaltern schier unmöglich, den schönsten beziehungsweise originellsten Tisch zu prämieren. Aber das tat der guten Stimmung bei den rund 90 Teilnehmern keinen Abbruch. Es wurde gemeinsam gegessen und getrunken, vor allem aber wurden viele gute Gespräche geführt. Die einhellige Meinung: Das erste Bürgerfrühstück in Bornum soll auf keinen Fall das letzte gewesen sein.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.