Königslutter. Nach Orgel, Vox-Pop, Sinfoniekonzert und geistlicher Chormusik wird es beim finalen Konzertwochenende international. Am Freitag, 23. September, gastieren „The King’s Singers“ ab 19.30 Uhr im Kaiserdom in Königslutter. Die britische A-cappella-Formation mit dem besonderen Sound, ist das Maß, an dem sich andere ihres Genres messen lassen müssen. 

Zum Abschluss der diesjährigen Saison laden die Domkonzerte am Sonnabend, 24. September,  ebenfalls um 19.30 Uhr in den romanischen Kreuzgang zu einem Konzert mit dem „Gismo Graf Trio“ ein. Gismo Graf ist ein junger Gitarrist, der in der Art Django Reinhardts spielt. Begleitet wird er von seinem Vater Joschi an der Rhythmusgitarre und Joel Locher am Kontrabass. 

Zu beiden Veranstaltungen wird es eine Abendkasse mit Restkarten geben. Die Abendkasse öffnet 45 Minuten vor Konzertbeginn. Einlass ist ab 30 Minuten vor der Veranstaltung. Tickets und Informationen gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de.

Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH im Rahmen von Neustart Kultur mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.