/Tag: Geschichten aus dem Leben

Quereinstieg als Chance: Vom Maurer zum Lehrer

Esbeck. Was tun, wenn einem nach über 40 Jahren schwerer Arbeit der Körper signalisiert, dass er nicht mehr in diesem Pensum weitermachen kann? In den Ruhestand gehen? Das zumindest hätte Dieter Michaelis, selbstständiger Maurermeister aus Esbeck, sicherlich verdient. Doch der 61-Jähriger entschied sich für eine neue berufliche Herausforderung und unterrichtet - nach einigen Stolpersteinen - nun erfolgreich und zufrieden an der Oskar Kämmer Schule als Lehrer. Eine Erfolgsgeschichte aus dem Landkreis: Das Leben, speziell das Arbeitsleben, geht manchmal unerwartete Wege. Das macht das Beispiel von Dieter Michaelis deutlich. Der 61-jährige Esbecker war über 30 Jahre als Maurermeister in der Region selbstständig. Er arbeitete körperlich schwer und viel, was an seinem Rücken nicht spurlos vorbeiging. Im August vergangenen Jahres fasste er letztlich aus gesundheitlichen Gründen den Entschluss, dass damit jetzt Schluss sein muss. Die berufliche Zukunft schien für ihn ungewiss. Michaelis: "Von der selbstständigkeit hinein in Hartz IV! Das war ein schwerer Schritt für mich" „Es ging einfach nicht mehr. Die körperlichen Einschränkungen wurden zu groß. Da ich als Selbstständiger nicht in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt habe, auch nicht freiwillig, führte mich mein Weg direkt ins Jobcenter. Von der Selbständigkeit in Hartz IV, das war schon ein schwerer Schritt für mich. [...]