Helmstedt. Regional und frisch einzukaufen, das ist das Angebot, das die Stadt Helmstedt ihren Bürgern wöchentlich zweimal mit dem Helmstedter Wochenmarkt macht.


„Um die Angebotsvielfalt zu erweitern und damit die Attraktivität unseres Wochenmarktes zu erhöhen, suchen wir weitere Marktbeschicker, die mittwochs oder sonnabends oder an beiden Markttagen ihre Waren auf dem Markt zum Kauf anbieten möchten“, wirbt die städtische Marktmeisterin Jana Hoffmann bei potenziellen Händlern um Interesse.

Nicht nur Lebensmittel dürfen angeboten werden

Zusätzlich zu den üblichen Marktwaren dürfen Waren wie Bürsten, Kurzwaren aller Art oder Ton-, Gips- Emaille- und Keramikwaren auf dem Helmstedter Wochenmarkt angeboten werden.
„Auch Händler mit nichtalkoholischen Heißgetränken aller Art oder warmen Speisen sind willkommen“, erklärt die Marktmeisterin.

Jana Hoffmann gibt weitere Informationen

Bei Interesse an einem Handelsplatz auf dem Wochenmarkt steht Jana Hoffmann telefonisch unter der Rufnummer 05351/172511 oder per E-Mail an jana.hoffmann@stadt-helmstedt.de für weitere Informationen zur Verfügung.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.