Königslutter.Eine 34-jährige Frau wurde am Montagabend aus einer Klinik in Königslutter vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen, inklusive eines Hubschraubereinsatzes, führten zum Auffinden der Vermissten.

Die Frau war leicht verletzt und wurde zurück in die Klinik gebracht. Am frühen Montagabend verließ die 34-Jährige die Klinik in unbekannte Richtung. Aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes wurden umgehend Suchmaßnahmen unter Beteiligung eines Hubschraubers der Bundespolizei eingeleitet. Nach einer circa einstündigen intensiven Suche wurde die Vermisste im Bereich des Skater-Parks gefunden. Sie war leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen wieder in die Klinik gefahren, wo sie medizinisch versorgt wurde. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurde die Bahnstrecke Braunschweig – Helmstedt kurzfristig geperrt.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.