Helmstedt. Das Impfzentrum Helmstedt teilt mit, dass mit weiteren Impfaktionen die Bevölkerung angesprochen werden soll, sich impfen zu lassen. Es erfolgt der ausdrückliche Hinweis, dass die Delta Variante des Sars-CoV-2 Virus auch im Landkreis Helmstedt angekommen ist und besonders ansteckend sein soll.

Insbesondere auch jüngere Menschen erkranken an dieser Variante schwer. Viele Bürger im Landkreis Helmstedt wurden bereits geimpft, die Impfquote für Erstimpfungen liegt mittlerweile bei knapp 60 Prozent. Um auch der restlichen Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich impfen zu lassen, kommt das Impfzentrum mit mobilen Teams in die Städte und Gemeinden.

Impfangebot in Schöningen und Velpke

Am Donnerstag, 29. Juli, startet das mobile Team auf den Parkplätzen des Marktkaufes in Schöningen und des Edeka-Marktes in Velpke. Weitere Einsatzorte folgen und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Das Impfen erfolgt mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson. Daher reicht eine einzige Impfung, eine Zweitimpfung ist nicht erforderlich. Alle noch nicht geimpften Menschen, die bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben, können sich dort in der Zeit von 11 bis 16 Uhr zum Impfen einfinden. Das Mitbringen des Impfausweises wird empfohlen, dieser kann bei Bedarf aber auch vor Ort neu ausgestellt werden.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.