Helmstedt. Das Personal eines Pflegeheims meldete am Freitag, 6. August, gegen 20.40 Uhr eine 68-jährige Bewohnerin als vermisst. Intensive Suchmaßnahmen durch Angehörige und Polizei führten vorerst nicht zum Erfolg.

Dabei waren auch ein Polizeihubschrauber und die Diensthündin “Hera” aus Wolfsburg eingesetzt. “Hera” befindet sich in Ausbildung zum Personenspürhund und konnte eine Fährte aufnehmen, die jedoch an der Kellertür eines Wohnblocks endete. Kurz darauf fand eine Bewohnerin dort die Vermisste in hilfloser Lage in einem Kellerraum. Nach der Erstversorgung der Vermissten durch Polizeikräfte wurde diese durch den Rettungsdienst dem Klinikum Wolfsburg zugeführt. Es besteht keine Lebensgefahr für die Seniorin.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.