Königslutter. Eine Führung durch den FriedWald Elm bieten die FriedWald-Förster am Sonnabend, 20. November, um 14 Uhr an. Bei dem kostenlosen Spaziergang lernen die Teilnehmer den Wald als Ort der letzten Ruhe kennen. 

Sie erfahren, welche Bäume als Grabstätten zur Verfügung stehen, was ein Baumgrab kostet und wie Beisetzungen im FriedWald gestaltet werden können. Wer bereits zu Lebzeiten vorsorgen möchte, findet bei der Führung vielleicht schon den Baum, der einmal Familie und Freunden als letzte Ruhestelle dient. Die Führung dauert etwa eine Stunde. Treffpunkt ist die Infotafel am FriedWald-Parkplatz, Navigationspunkt: Langeleben 1, 38154 Langeleben. Da die Plätze für die Waldführung begrenzt sind, ist eine Anmeldung unter www.friedwald.de/elm oder unter der Telefonnummer 06155/848100 erforderlich.

Lichterwanderung im FriedWald

Neben der Waldführung am 20. November laden die Förster am Sonntag, 21. November, um 16.30 Uhr zu einer Lichterwanderung in den FriedWald Elm ein. Bei der besinnlichen Wanderung geht es mit Laternen durch den Wald. Zum Abschluss gibt es Punsch und Kekse am Feuer. Auch für die Lichterwanderung ist eine Anmeldung unter www.friedwald.de/elm oder unter der Nummer 06155/848100 erforderlich. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre eigene Laterne mitzubringen.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.