Groß Sisbeck. Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der B 244 in der Ortsdurchfahrt Groß Sisbeck gehen in den letzten Bauabschnitt. Hierfür wird ab Mittwoch, 18. Mai, die Strecke zwischen der Ortsmitte und dem nördlichen Ortsausgang voll gesperrt. Darauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, sind damit auch die Einmündungen ,,Am Lustgarten” (K 41) und ,,Am Mühlenhope” (K 57) nicht mehr nutzbar. Umleitungen werden örtlich ausgeschildert.

Für den Durchgangsverkehr gilt weiterhin die ausgeschilderte großräumige Umleitung: aus Richtung Süden kommend über Rottorf (K 50), Rennau, Neindorf (L 294), Hehlingen (L 290) und die L 322 zurück zur B 244 bei Groß Twülpstedt, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. 

In Groß Sisbeck wird seit dem 21. März die Ortsdurchfahrt in mehreren Abschnitten erneuert. Die Arbeiten sollen bis Mitte Juni andauern.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.