Königslutter. Kurzfristig musste das für den 16. Juni geplante Konzert „Was eine Frau im Frühling träumt“ in der Stadtkirche Königslutter krankheitsbedingt ausfallen. Die Propstei Königslutter teilt mit, dass zeitnah ein Ersatztermin gefunden werden konnte. Das Konzert wird am Sonntag, 3. Juli, um 17 Uhr am selben Ort nachgeholt.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer an diesem Tag verhindert ist, kann seine Tickets an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgeben. Für den neuen Termin sind weiterhin Karten im Vorverkauf in der Buchhandlung Kolbe sowie unter www.coramclassic.de erhältlich. Eine Abendkasse ist ab 16.15 Uhr geöffnet. Katharina Göres (Sopran) und Michael Pflumm (Tenor) haben gemeinsam mit Propsteikantor Matthias Wengler ein Programm aus Operetten- und Tonfilmschlagern zusammengestellt. Titel wie „Dein ist mein ganzes Herz“, „Freunde, das Leben ist lebenswert“, „Es muss was Wunderbares sein“, „Es ist so schön, am Abend bummeln zu gehn“ oder „Weißt du es noch“ aus Werken wie „Ball im Savoy“, „Im Weißen Rössl“, „Frau Luna“, „Die lustige Witwe“, „Das Land des Lächelns“ und „Die Czardásfürstin“ stehen an diesem Abend auf dem Programm. 

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.