Helmstedt. Ein entlaufener Hund hielt die Polizei im Landkreis Helmstedt über das Wochenende in Atem. Aber es gab weitere Tätigkeitsfelder zu beackern.

So drangen Unbekannte  Nacht von Freitag auf Sonnabend, 24. auf 25. November 2023, im Kleingartenverein am Harbker Weg in Helmstedt in eine Gartenlaube in einem Kleingartenverein  ein und entwendeten mehrere Gegenstände.

In unmittelbarer Nähe wurde die Tür eines Werkzeugschuppens aufgebrochen. Dabei wurden die Täter möglicherweise gestört, sodass sie den Tatort ohne Diebesgut in unbekannte Richtung verließen.

Es wurden Strafanzeigen gefertigt. Zeugen, die in der Nacht von Freitag auf Sonnabend rund um den Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Helmstedt unter der Telefonnummer 05351/5210 zu melden.

Zigaretten aus einem Kiosk geklaut

In den frühen Morgenstunden des  Sonntags brachen Unbekannte dann in einen Kiosk am Heinrichsplatz in Helmstedt ein. Sie entwendeten diverse Tabakwaren. Die Polizei sucht Zeugen.

Mittels brachialer Gewalt verschafften sich die Unbekannten Zugang zu den Räumlichkeiten und durchwühlten diese nach sich lohnender Beute. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entwendeten sie diverse Tabakwaren und flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung.

Ob noch etwas entwendet wurde, ist derzeit Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf einen Betrag im vierstelligen Bereich.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Helmstedt unter der Telefonnummer 05351/5210 zu melden.

Auf der „Jagd“ nach zwei Hunden

Bereits am Freitag wurden der Polizei zwei freilaufende Hunde gemeldet. Während einer schnell eingefangen und dem Tierheim zugeführt werden konnte, zog sich die Suche nach dem zweiten bis in den Sonntagvormittag heraus. Im Laufe des Wochenendes kam es zu mehreren Sichtungsmeldungen bei der Polizei und den sozialen Medien. Allerdings konnte der Hund letztendlich nur durch das hohe Engagement einer Anwohnerin in Klein Twülpstedt und unter zur Hilfenahme von Leberwurst eingefangen werden.

Die Frau nahm selbstständig Kontakt mit der Polizei und dem Besitzer auf, sodass der Hund in Twüplstedt abgeholt werden konnte.

Die Polizei bedankt sich ausdrücklich für die Aufmerksamkeit der Bevölkerung und die gute Zusammenarbeit.

Wintereinbruch sorgte für Unfälle

Die Polizei in Königslutter hingegen verzeichnete am Sonnabendmittag zwei Verkehrsunfälle in Verbindung mit winterlichen Straßenverhältnissen.

Gegen 13.08 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Fahrzeugführer mit seinem VW Polo die Kreisstraße 8 bei Königslutter. Dort kam er zwischen Uhry und der Kreuzung zur L 294 aufgrund der Witterungsverhältnisse nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb mit seinem Polo auf dem Dach liegen. Zum Glück wurde der 23-Jährige bei dem Unfall unverletzt und konnte selbstständig sein Fahrzeug verlassen und die Polizei alarmieren.

Nur sieben Minuten später erwischte es eine 53 Jahre alte Fahrzeugführerin, die mit ihrem VW Golf auf der Kreisstraße 10 aus Lelm in Richtung Langeleben unterwegs war. Trotz verminderter Geschwindigkeit kam sie in Höhe der Einmündung zur L 652 auf mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Rutschen. In der Folge kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Verkehrsschildern. Auch sie blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei abermals darauf hin, Winterbereifung aufzuziehen und die Fahrweise den winterlichen Straßenverhältnissen anzupassen.

Chefredakteurin at Helmstedter Sonntag | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 23 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.