//Lange Zoonacht im Magdeburger Zoo

Lange Zoonacht im Magdeburger Zoo

Magdeburg. Mit Freunden, Familie oder Kollegen im Mondschein leckeres südafrikanisches Braai genießen, dabei Live-Musik lauschen und anschließend bei einer nächtlichen Tour spannende Tierabenteuer mit Führungen und Fütterungen mitmachen? Und als Highlight noch ein tierisch imposantes Musical mit einer faszinierenden Bühnenshow erleben? Genau darauf können sich Tier- und Genussfans am Sonnabend, 24. August, bei der Zoonacht 2019, freuen.

In der 20 Hektar großen gepflegten und illuminierten Parklandschaft können Besucher ab 18 Uhr fast 1.200 Tiere in 235 Arten beobachten. Sobald es dunkel wird, können die Gäste einen Blick auf viele Zootiere erhaschen. Die Zoonacht-Gäste können sich auf eine faszinierende Abenteuerreise durch fünf Kontinente freuen. Erstmalig werden neben der Tierwelt auch faszinierende Musical-Highlights u. a. mit König der Löwen, Das Dschungelbuch und Tarzan angeboten. Darüber hinaus wartet auf alle ein unvergessliches kulinarisches Abenteuer, das es so noch nie gegeben hat – eine kulinarische Reise um die Welt!

Natürlich hat das Zooteam viel tierisch Überraschendes vorbereitet – zum Staunen und Beobachten. Das Sommerkino  um 21 Uhr lädt nicht nur zu einer kurzen Verschnaufpause ein, sondern auch zu einer Reise in die Tiefen des indischen Dschungels. “Fiebern Sie mit dem kleinen Jungen Mogli mit, der in einem Wolfsrudel nicht nur Beschützer vor dem mächtigen Tiger Shir Khan, sondern auch eine neue Familie findet. Sieben Bühnen erwarten Sie zu einem Kunstgenuss der Superlative mit heißen Rhythmen, Salsa, Jazz, Pop, Soul bis zu Discoclassics – für jeden ist etwas dabei”, lädt der Zoo Magdeburg zu diesem unvergesslichen Erlebnis ein.

Ein kleiner Einblick in das Programm:

Auf der Hauptbühne gibt es von 20 bis 20.45 und von 22 bis 22.45 Uhr bekannte Songs aus “tierischen” Musicals von “Muscial Moments”. In den “Pausen” von 18.15 bis 19, von 21 bis 21.45 und 23 bis 23.45 Uhr spielen “Ladies Live Band”.

Auf Bühne 2 ist die A Capella Band “Anders” mit modernem deutschen Pop zu sehen. Bühne 3 am Elefantenhaus wird von Philipp Gerisch, Percussionkünstler, bespielt. Bühne 4 an der Africambo Lodge bekommt passenden Sound des afrikanischen Ensembles “Wontanara” auf die Ohren. In der Tierisch Nah-Arena ist Bühne 5 zu finden. Hier hört man das “Trio Lareira” mit Musik, die sonst auf den Weltmeeren erklingt. Das Duo “Sandy & Zigge” überzeugt auf Bühne 6 mit Gesang und Gitarre, während das Duo “R2” Unplugged-Musik von Bühne 7 an der Tapir-Wiese spielt.
Darüber hinaus sorgt noch die Band “Modern Walking” überall im Zoo für “Musik to go”.
Von |2019-08-18T12:38:46+02:0018/08/2019|Kategorien|Tags: , , , |