Helmstedt. Überall auf der Welt kehrt das Coronavirus aktuell zurück und so war es wohl auch nur eine Frage der Zeit, bis es wieder im Landkreis Helmstedt ankommt.

Die Helmstedter Kreisverwaltung meldete sich am Dienstag, 28. Juli, nach längerer Pause einmal wieder in den sozialen Medien, um bekannt zu geben, dass es einen neuen Fall einer Covid-19-Erkrankung im Kreisgebiet gibt. In Schöningen hatte sich eine Person infiziert. Damit steigt die Zahl der bisher bekannten Infektionen im Landkreis Helmstedt auf 142.

140 Personen sind vom Virus genesen, eine Person ist daran Anfang April verstorben.

In den sozialen Medien kommentierten einige Kreishelmstedter die Bekanntmachung mit Bedauern. Sie seien stolz gewesen, dass im Landkreis Helmstedt über lange Zeit eine Null vor den Fallzahlen gestanden hatte. Gleichzeitig wird vermutet, dass das erneute Auftreten des Coronavirus im Kreisgebiet auf die Urlaubszeit zurückzuführen sei, die in vollem Gang ist.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.