Helmstedt. Wie findet man trotz Pandemie die passende Ausbildung? Wie laufen derzeit Bewerbungsgespräche ab? Und wie hilft die Berufsberatung der Arbeitsagentur trotz des Lockdowns? Die Agentur für Arbeit ist aktuell mitten in der Woche der Ausbildung.

Da eine persönliche Beratung derzeit wegen des Lockdowns nur eingeschränkt möglich ist, bietet die Arbeitsagentur neben der telefonischen Beratung und der Videotelefonie auch einen Live-Chat bei youtube.de an. 

An den Live-Chats können junge Menschen auf dem YouTube-Kanal der Bundesagentur für Arbeit teilnehmen. 

Nachdem gestern mit der Frage “Wie finde ich die richtige Ausbildung?” gestartet wurde, geht es am Mittwoch, 17. März 2021, von 17 bis 18 Uhr mit “Fit für den Bewerbungsprozess“ und am Freitag, 19. März 2021, von 17 bis 18 Uhr mit der Frage „Wie unterstützt die Bundesagentur beim Thema Ausbildung?“ weiter.

Links zu den Live-Chats

Der Link zum Live-Chat am 17. März ist: https://www.youtube.com/watch?v=BSnAePBDK9I und der zum Live-Chatam 19. März: https://www.youtube.com/watch?v=pagaYSitMmw

Über die Kommentarfunktion bei YouTube haben die Teilnehmer die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen, die dann im Live-Chat aufgegriffen werden. Dazu gibt es direkt am ersten Tag einen spannenden Gast: Beim ersten Live-Chat wird Chiara zugeschaltet sein. Am Mittwoch geben Experten Tipps und Tricks für den Bewerbungsprozess und verraten, was eine gute Bewerbung ausmacht. Am Freitagerklären Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit, welche Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten die BA Jugendlichen vor und während der Ausbildung bietet.

Auch per Telefon werden Fragen beantwortet

Wer Fragen rund um Ausbildung und Studium hat, erreicht die Berufsberatung in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361/4368 222, die Gifhorner Berufsberatung unter 05371/806 333 und die Helmstedter Berufsberatung unter 05351/522 777.

Alles Infos und Hilfen gibt es natürlich auch im Netz auf www.arbeitsagentur.de/bildung.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.