Lelm. Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Fußgängerin ereignete sich am Sonnabendvormittag, 8. Januar, auf der Bundesstraße 1, an der Abzweigung zur Landesstraße 641.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei und Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr ein 65 Jahre alter Kraftfahrzeugführer aus dem Landkreis Helmstedt gegen 10.40 Uhr mit seinem BMW die Landesstraße 641 aus Richtung der Ortschaft Lelm in Richtung der Bundesstraße 1. An der Einmündung zur B 1 fuhr er rechts an einem dort wendenden Opel Movano-Transporter vorbei und bog nach links auf die Bundesstraße 1 in Richtung Sunstedt ab.

Dabei übersah er eine 35 Jahre alte Fußgängerin, die zuvor als Beifahrerin den Transporter Opel Movano verlassen und die B1 zu Fuß überquert hat. Der 65-Jährige erfasste mit seinem BMW die Fußgängerin. Die 35-Jährige wurde über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf dem Asphalt zum Liegen. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Helmstedter Klinikum gebracht.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.