Helmstedt. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag, 14. März, in ein Hotel in der Straße Holzberg eingebrochen. Hierbei haben sie einen Würfeltresor, diverse Multi Media Artikel und einen geringen Bargeldbetrag entwendet.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen gelangten die Täter zwischen Sonntagmittag, 13 Uhr, und Montagmorgen, 6 Uhr,  auf noch genau zu klärende Art und Weise in das Hotel. Dort betraten sie die Rezeption und die dahinterliegenden Räume und entwendeten den Tresor und die Elektronikartikel sowie das Bargeld. Danach flüchteten sie derzeit unerkannt.

Ein Angestellter des Hotels stellte am Montagmorgen den Einbruch fest und alarmierte umgehend die Polizei. Noch während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei erreichte die Ermittler die Nachricht, dass der Tresor in einem Graben am Helmstedt Segelflugplatz aufgefunden wurde. Die Täter hatten ihn gewaltsam geöffnet und entleert.

Von daher gehen die Beamten davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren, um ihre Beute abtransportieren zu können. Die Ermittler hoffen darauf, dass Anwohner oder Passanten sowie Autofahrer verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Hotel oder dem Flugplatzbereich beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210 entgegen.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.