Grasleben. Obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand, hat sich ein 47 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Helmstedt hinter das Steuer seines Pkw gesetzt.

Als er am Mittwochnachmittag, 27. April, gegen 17.45 Uhr mit dem Pkw unterwegs war, erkannte ihn ein Polizeibeamter, der wusste, dass dem 47-Jährigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war.

Der Polizeibeamte informierte seine Kollegen, die den 47-Jährigen auf der Magdeburger Straße in Grasleben antrafen. Eine Kontrolle des 47-Jährigen bestätigte den Verdacht: der Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,78 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde daraufhin im Klinikum in Helmstedt eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun neben einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auch eines wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.