Helmstedt. Unbekannte haben das “Café C’est bon” in der Helmstedter Marktpassage bei einem Einbruch völlig verwüstet.

Wie die Helmstedter Polizei mitteilt, hätten Unbekannte beim Einbruch, der sich zwischen Montagabend, 28. November 2022, 18 Uhr, und Dienstagmorgen, 29. November 2022, 6 Uhr, ereignet haben muss, einen “Schaden in immenser Höhe” angerichtet.

Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand gelangten unbekannte Täter zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in die Marktpassage, öffneten gewaltsam eine Glaswand und gelangten so ins Innere des Gastronomiebetriebes.

“Ob sie auf der Suche nach Bargeld waren, bleibt dahingestellt, denn sie zerschnitten die Lederbezüge der Sitzmöbel, zerstörten Displays von Computern und anderen technischen Geräten”, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Schubladen und Schränke wurden aufgebrochen und durchsucht, obendrein wurden die Kühlschränke ausgeschaltet, sodass die Lebensmittel darin unbrauchbar wurden.

Schließlich begaben die Täter noch in die Herren und Damentoiletten und zerstörten dort Waschbecken und WC, drehten die Wasserhähne auf, sodass sowohl das Eiscafé, als auch die Marktpassage bis in das Kellergeschoss hinein geflutet wurden, so die Polizei.

Schaden im sechsstelligen Bereich angenommen, Polizei hofft auf Zeugen

Der angerichtete Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich bewegen.

Die Polizei hat den Sachverhalt aufgenommen und hofft darauf, dass es Zeugen gibt, die Hinweise zu den Tätern geben können. Zuständig ist die Polizeiwache am Ludgerihof in Helmstedt, die unter der Rufnummer 05351/5210 erreichbar ist.

„Stammtisch „Wo drückt der Schuh“ des CDU-Stadtverbandes 1. Dezember 22 zum Thema „Blackout“ muss ausfallen

Durch den Fall von extremen Vandalismus steht das Café in der Neumärker Straße in der nächsten Zeit der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung.

So muss auch der CDU-Stadtverband den für Donnerstag, 1. Dezember 2022, geplanten Stammtisch “Wo drückt der Schuh?” zum Thema “Blackout” absagen.

“Wir werden das Thema zu einem späteren Zeitpunkt erneut behandeln und bedauern das wir nicht zusammenkommen können. Wir danken Ihnen für Ihr reges Interesse”, schreibt der CDU-Stadtverband in einer Presseinfo. Für Rückfragen steht die Geschäftsstelle telefonisch unter 05351/2341 oder unter info@cdu-helmstedt.de zur Verfügung.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.