//Stickerstars starten in Schöningen und Schöppenstedt

Stickerstars starten in Schöningen und Schöppenstedt

Schöningen/Schöppenstedt. 403 Sticker, verpackt in kleinen Tütchen und ein dazugehöriges Sammelalbum, wie wohl jeder es aus seinen Kindheitstagen kennt, gibt es ab Sonnabend, 22. Juni, um 12 Uhr beim Rewe Markt in Schöppenstedt zu kaufen. Der Clou: es sind weder die Fußball-WM-Frauen, noch überhaupt ein Fußball-Team darinnen, sondern Handballer. Und zwar die der HG Elm.

Viel Arbeit für das eigene Album

Bis nun am kommenden Wochenende der Verkaufsstart im Schöppenstedter Rewe-Markt beginnt, war es jedoch ein langer Weg. Der begann damit, dass René Libbe mit dem Vorschlag an seine Vorstandskollegen heran ging, ein eigenes Sammelsticker-Album für die Handball-Spielgemeinschaft zwischen Schöppenstedt und Schöningen zu erstellen. Nachdem er genug Überzeugungsarbeit geleistet hatte, kontaktierte er die Firma Stickerstars aus Berlin. Die erklärten sich bereit, ein Album für die HG Elm zu erstellen, gaben Libbe aber direkt einen dicken Katalog mit Aufgaben in die Hände.

Mannschaftslisten mussten erstellt werden, an über 300 Personen wurden die Einverständnis-Erklärungen ausgehändigt und mussten ebenso wieder eingesammelt werden. Dann stand die Überlegung für die Fototermine im Raum: besser viele oder wenige? Für zwei Termine an denen geballt alle Fotos abgewickelt werden sollten entschied sich der Vorstand schließlich. Ein Termin in der Gerhard Müller Halle in Schöningen, einer in der Sporthalle Schöppenstedt. Entsprechend viel war bei den Foto-Shootings los. Jeweils weit über 100 Sportler kamen.

Kleinere Probleme… die zu lösen waren

Beim Shooting in Schöppenstedt passierte dann etwas, dass die sonst ausgefeilte Planung ins Kippen brachte. Denn: durch eine defekte Speicherkarte waren Fotos von rund 60 Spielern verloren. Nachdem eine Datenrettung bei einem professionellen Anbieter keine Ergebnisse brachte, blieb nichts anderes übrig, als noch einmal ans Werk zu gehen. Das allerdings war gar nicht so leicht, denn die Abgabefrist rückte näher. Praktisch auf die letzte Minute trafen aber dann doch noch die Fotos ein.

Damit war die Arbeit aber noch nicht getan. Trotz moderner Technik und individueller QR-Codes für jedes Foto, mussten die Zuordnungen der jeweiligen Namen überprüft werden. Unzählige Stunden, wie sich Libbe erinnert. Aber es habe immer Unterstützung gegeben. Kein Problem, dass sich nicht hatte lösen lassen.

An Erfolge anknüpfen

Wenn das Album nun in den Verkauf geht, warten in gemischten Papiertütchen insgesamt 403 verschiedene Fotos darauf, gesammelt zu werden. Zum Verkaufsstart hat sich die HG Elm, die aus den Mannschaften TC Schöningen, MTV Schöningen und TSV Schöppenstedt besteht, auch eine besondere Aktion im Rewe-Markt-Schöppenstedt einfallen lassen. Damit will die HG Elm an den Erfolg anknüpfen, der in Helmstedt beim Helmstedter Sportverein vorgelegt wurde. Auch die Idee der Sticker-Tauschbörsen will man in Angriff nehmen. Die Termine dafür sollen rechtzeitig über die Presse bekannt gegeben werden.

Wer also mal “Lokalmatadoren” in einem eigenen Sammelalbum sammeln möchte, sollte sich nich all zu lange Zeit lassen. Rund 200 Alben gibt es für die erste Auflage nur… und viele Eltern werden es sich sicher nicht nehmen lassen, ein “Stickerfoto” von ihrem Kind bekommen zu können.