Offleben. Der Kindergarten “Sonnenschein” aus Offleben freut sich über eine Spende der EEW. Mit den überreichten 2.250 Euro soll der Außenbereich der KiTa verschönert werden.

Stellvertretend für die Mitarbeiter der EEW Energy from Waste GmbH  haben der Vorsitzende der Geschäftsführung, Bernard M. Kemper, die Betriebsratsvorsitzende, Birgit Fröhlig, sowie EEW-Mitarbeiterin und Initiatorin Denise Tjaden aus der EEW-Rest-Cent-Initiative eine Spende in Höhe von 2.250 Euro an den Sonnenschein-Kindergarten Offleben überreicht.
„Kinder sind unsere Zukunft. Aus diesem Grund ist es wichtig, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Ganz besonders in diesen herausfordernden Zeiten“, so Bernard M. Kemper.
„Wir freuen uns sehr über die Spende von EEW“, sagt Kindergartenleiterin Heike Meyer. Mit dieser Spende wolle der Sonnenschein-Kindergarten seinen Außenbereich attraktiver gestalten und ein neues Spielgerät anschaffen. Die Spendensumme hat der Hilfsfonds „Rest Cent“ der EEW-Gruppe bereitgestellt. „Monatlich spenden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EEW von ihrem Gehalt den kleinen Betrag nach der Kommastelle, der zwischen einem und maximal 99 Cent beträgt“, erklärt Birgit Fröhlig. Dieser Geldbetrag werde dann durch das Unternehmen verdoppelt und fließe in den Hilfsfonds „Rest Cent“ ein. Welche Projekte unterstützt werden, entscheiden die Mitarbeiter.

+ posts

Katharina Loof, geboren 1980 in Nordrhein-Westfalen, begann ihre journalistische Tätigkeit im Kölner Raum, bevor sie 2010 nach Schöningen zog. Die dreifache Mutter mag Dorf-Klüngel und Pflastersteine auf vollen Marktplätzen. Am Lokaljournalismus schätzt die Esbeckerin die Nähe zum Menschen. Die Karnevalistin tritt gerne mal zu stark auf’s Gas: sowohl im Fahrzeug als auch bei der Freigabe der Autokorrektur.