Helmstedt. Eine gute Nachricht kommt aus dem Jugendfreizeit- und Bildungszentrum (JFBZ) in der Streplingerode. Ab morgen, 2. Juni, öffnet das Haus für Kinder und Jugendliche wieder.

„Unter Einhaltung eines entsprechenden Hygienekonzeptes mit Abstand und Masken können wir unsere jungen Besucher in zwei Zeitblöcken in das Gebäude lassen“, erklärt JFBZ-Leiterin Denise Kuhnt. Der Aufenthalt ist in der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr oder von 18 bis 20.30 Uhr möglich. Die Jugendlichen müssen sich im Vorfeld für die von ihnen gewünschte Zeit anmelden. Eine Anmeldung ist entweder unter der E-Mail-Adresse jfbz@stadt-helmstedt.de oder telefonisch unter der Rufnummer 05351/172147 mit Angabe des Wunschtages und der Uhrzeit möglich. Spielangebote wie Tischtennis, Billard, Dart oder Playstation und Aktionsangebote wie Töpfern können nach Herzenslust wieder wahrgenommen werden. „Wir freuen uns darauf, dass es nun wieder losgehen kann und sind uns sicher, dass wir mit den Jugendlichen zusammen jede Menge Spaß haben werden“, sagt Kuhnt.

+ posts

Natalie Reckardt, geboren 1999 in Schönebeck (Elbe), ist das Küken in der Redaktion des HELMSTEDTER SONNTAG und steckt mitten in ihrem Volontariat. Die Danndorferin ist eine leidenschaftliche Sportschützin mit einer kleinen Abneigung gegenüber (Führerschein-)Prüfungen. Sie schreibt unheimlich gerne die Fleischerseite des HELMSTEDTER SONNTAG.