//Kinderfasching in Esbeck

Kinderfasching in Esbeck

Esbeck. In Esbeck richten Jennifer Winter, Sandra Müller und Martin Rhode seit mehr als fünf Jahren eine Faschingsfeier für Kinder aus – und schreiben damit eine Erfolgsgeschichte weit über den Landkreis hinaus…„Fünf Jahre oder doch schon länger?“ Sandra Müller, Jennifer Winter und Gastronom Martin Rhode müssen überlegen, wenn sie auf die Anfänge der mittlerweile sehr erfolgreichen Kinderfaschingsfeier in Esbeck angesprochen werden. Denn bevor das „Esbecker Dreigestirn“ das beheizte Außenzelt des Restaurants Waldfrieden am Elmrand bezog, hatten sie gemeinsam über mehrere Jahre die Faschingsveranstaltung in der Esbecker Turnhalle ausgerichtet.

Volles Zelt ist garantiert: Zur Faschingsfeier werden mehr als hundert Kinder erwartet

Seit fünf Jahren zählt jedoch das Restaurant am Elmrand zur Hochburg für junge Karnevalsfans im Landkreis und darüber hinaus: „Jedes Jahr kommen neue Gäste hinzu“, freut sich Veranstalterin Jennifer Winter, die gemeinsam mit Sandra Müller den Event ehrenamtlich ausrichtet. „Die vergangenen zwei Jahre waren weit über hundert Kinder dabei, einige Gäste kommen sogar aus Braunschweig und Wolfenbüttel“, fügt Rhode stolz hinzu.
Dennoch bleibt die Veranstaltung, die am kommenden Sonnabend, 22. Februar, von 15 bis 18 Uhr stattfindet, ein persönlicher Event für die jüngeren Faschingsfreunde. „Man kennt sich, das macht immer wieder den Charme der Party aus“, verrät Winter einen Teil des Erfolgsrezeptes.

Ein anderer Grund für die Beliebtheit der Faschingsfeier ist der Mix aus freiem Spiel und Tanz und kindgerechter Animation. „Wir eröffnen die Party immer mit dem „Ringeschwanztanz“ und bieten über den Nachmittag hinweg gemeinsame Tanzspiele an“, so das Esbecker Trio. Zum Abschluss folgt als fester Bestandteil der Veranstaltung die Prämierung der besten drei Kostüme, die mit einem Gutschein für ein Burgeressen belohnt werden. Erstmalig wird es in diesem Jahr eine Fotoecke geben.
Um das Buffet kümmern sich die „Monumentos“ des TC Schöningen, die auch von den Einnahmen profitieren werden. Ebenfalls vom TC sind die “Los Niños” zu Gast und bereichern die Party mit einem Tanzauftritt.  Die Getränke stellt der Waldfrieden selbst; Inhaber Martin Rhode erwähnt des Weiteren die Möglichkeit, nach der Party zum Abendessen zu bleiben, denn ausgiebiges Feiern macht bekanntlich hungrig.
Gemeinsam freuen sich Müller, Winter und Rhode auf eine ausgelassene Stimmung, jede Menge Kamelle und viele phantasievolle Kostüme.