Helmstedt. Vor einer Lokalität auf dem Papenberg kam es am frühen Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, in deren Verlauf eine Person mit einem gefährlichen Gegenstand auf den Kopf geschlagen und verletzt wurde.

Die Polizei wurde gegen 0.15 Uhr alarmiert, dass im Rahmen einer Auseinandersetzung eine Person verletzt wurde. Vor Ort trafen die Beamten auf mehrere Zeugen, die Hinweise auf einen flüchtigen weißen VW mit Wolfsburger Kennzeichen gaben. In diesem sollten Beteiligte der Auseinandersetzung geflohen sein.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass das 31 Jahre alte Opfer bereits im Helmstedter Klinikum behandelt wurde, aber keine weiteren Angaben zur Sache machen konnte.

Die Polizei bittet darum, dass Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen VW oder dem Sachverhalt machen können, sich bei den Ermittlern im Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/5210 melden.

Chefredakteurin at | + posts

Katja Weber-Diedrich, geboren 1976 in Helmstedt, ist seit über 25 Jahren Lokaljournalistin durch und durch. Der Legende nach tippte die ehrenamtlich Engagierte vor über 20 Jahren den ersten HELMSTEDTER SONNTAG an einer Bierzeltgarnitur. Sowohl die Tiefen der deutschen Grammatik als auch die Wirren der Helmstedter Politik sind der Chefredakteurin nicht fremd; ihr Markenzeichen sind ehrliche Kommentare und Hartnäckigkeit.