Schöningen. Mehr Schaden als Beute richteten Unbekannte bei einem Einbruch in eine Kindertagesstätte in der Straße Tongrubenweg an. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwochabend 17.30 Uhr und Donnerstagmorgen 7 Uhr. Die Polzei sucht ZeugenEine Angestellte der Kita hatte am Donnerstagmorgen den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert.

Fünf Euro Beute, 1.500 Euro Schaden

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei gelangten die  Unbekannten durch Übersteigen eines Zaunes auf das Gelände der Kindertagesstätte. Anschließend begaben sich die Einbrecher an die rückwärtige Gebäudeseite und öffneten mit brachialer Gewalt eine Außentür.  Somit konnten sie das Innere der Kita betreten. Die Täter durchwühlten auf der Suche nach Beute die Schränke und fanden dabei eine Gelddose. Allerdings war der gefundene Betrag mit fünf Euro in Anbetracht der “Arbeit” sehr gering. Der Schaden, den die Unbekannten hingegen anrichteten, dürfte sich mindestens auf 1.500 Euro belaufen.

Polizei Schöningen hofft auf Hinweise

Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner, Passanten oder Hundebesitzer, die mit ihrem Hund Gassi gegangen sind, verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Schöningen unter der Rufnummer 05352/95105-0 entgegen.

+ posts

Katharina Loof, geboren 1980 in Nordrhein-Westfalen, begann ihre journalistische Tätigkeit im Kölner Raum, bevor sie 2010 nach Schöningen zog. Die dreifache Mutter mag Dorf-Klüngel und Pflastersteine auf vollen Marktplätzen. Am Lokaljournalismus schätzt die Esbeckerin die Nähe zum Menschen. Die Karnevalistin tritt gerne mal zu stark auf’s Gas: sowohl im Fahrzeug als auch bei der Freigabe der Autokorrektur.