//Kupferrohre aus Friedhofskapelle entwendet

Kupferrohre aus Friedhofskapelle entwendet

Helmstedt. In der Nacht zum Mittwoch, 12. Juni, haben Unbekannte von der Friedhofskapelle des St. Stefanie-Friedhof in der Straße Tangermühlenweg zwei Kupferfallrohre entwendet.Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Die Täter müssen sich zwischen Dienstagnachmittag, 11. Juni, 15.30 Uhr und Mittwochmorgen, 12. Juni, 7.30 Uhr  Auf das Friedhofgelände begeben haben.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Helmstedt unter 05351/5120 entgegen

Dort montierten sie die schon dunkel angelaufenen Fallrohre ab und entwendeten diese. Da die Kupferrohre kein großes Eigengewicht haben, könnten diese auch von einer oder zwei Personen zu Fuß weggetragen worden sein. Die Polizei hofft in diesem Zusammenhang darauf, dass Zeugen Personen aufgefallen sind, die die Fallrohre weggetragen haben, oder sich in verdächtiger Weise auf dem Friedhof zu schaffen gemacht haben. Möglich ist auch, dass diese Fallrohre unmittelbar veräußert oder verbaut wurden.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/521-0 entgegen.

Von |2019-06-16T23:33:05+02:0016/06/2019|Kategorien|Tags: , , , , , , , , |