//Landrat teilt mit: Zahl der Infizierten steigt auf 41

Landrat teilt mit: Zahl der Infizierten steigt auf 41

Helmstedt. Im Landkreis Helmstedt steigt die Zahl der mit dem Coronaviris infizierten Menschen leicht an. Dies teilte Landrat Gerhard Radeck am Sonnabend, 28. März, telefonisch der Redaktion mit. 41 bestätigte Corona-Fälle vermeldete Landrat Gerhard Radeck am Sonnabend, 28. März, (Stand 13.30 Uhr) für den Landkreis Helmstedt. Davon befänden sich drei Patienten derzeit in stationärer Behandlung. Die gute Nachricht: Der Zustand der im Krankenhaus befindlichen Personen sei stabil und nicht besorgniserregend. Auch stieg die Anzahl der gesundeten Menschen auf vier an.

Hingegen vermeldete die Stadt Wolfsburg bereits zehn  Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Dies teilte ein Sprecher der Stadt am Freitag mit, wie auch der Landrat bestätigte. Die Verstorbenen waren im Alter zwischen 76 und 100 Jahren und zählten somit zur Hochrisikogruppe.

Insgesamt liegt die Zahl der Infizierten in Niedersachsen bei 3.175 (Stand: 28. März 10.30 Uhr). Insgesamt gab es zwölf Todesfälle bislang. Deutschlandweit stieg die Zahl der bestätigten Infizierten auf 51.124.

Alle weiteren Informationen zur Lage in der Region Helmstedt lesen Sie auf unserer Startseite und unter “Das Coronavirus im Landkreis Helmstedt – alle Absagen und Schließungen”.