Startseite/Schlagwort: Corona

Der digitale Impfausweis gilt nur ein Jahr – Ist das wirklich so?

von Katja Weber-Diedrich Das Bundesgesundheitsministerium ist seit der Corona-Pandemie in sozialen Netzwerken recht aktiv und gibt den Usern Tipps, wie sie mit den Verordnungen umgehen oder warum sie sich impfen lassen sollten. Kürzlich wurde ein kleines Aufklärungsvideo veröffentlicht, das einige verwundert haben dürfte. „Der digitale Impfnachweis, weist ein Ablaufdatum aus“, wurde darin bekannt gegeben. Ist das wirklich so? Und: Hat damit auch der Impfschutz ein „Ablaufdatum“? Das Bundesgesundheitsministerium klärt direkt in der Beschreibung zum Video auf, dass sich das Ablaufdatum des digitalen Nachweises nicht auf die Gültigkeit des Impfschutzes bezieht. Aber warum läuft der digitale Pass, der beispielsweise in der Corona-WarnApp oder der CovPass-App eingestellt werden kann, dann ab? Es handelt sich lediglich um ein technisches Ablaufdatum. Ein Jahr nachdem das digitale Impfzertifikat erstellt wurde, wird es ungültig - der Impftermin ist uninteressant. Auf der Internetseite infektionsschutz.de heißt es ergänzend: „Das digitale Impfzertifikat hat vorerst eine Gültigkeitsdauer von zwölf Monaten. Je nach beobachteter Wirkungsdauer der Impfstoffe soll dieser Zeitraum angepasst, beziehungsweise eine Auffrischimpfung angeboten werden.“ Die Gültigkeitsdauer wurde auf ein Jahr beschränkt, weil im Moment noch keine gesicherten Daten über die Länge des Impfschutzes vorlägen, hatten auch die „Stuttgarter Nachrichten“ vom Bundesgesundheitsministerium erfahren. Und von Seiten der Europäischen Kommission heißt es, dass das COVID-Zertifikat der EU [...]

Von |2021-10-18T10:07:14+02:0018/10/2021|Kategorien|Tags: , , , |

Impfzentrum schließt Ende September

Helmstedt. Nachdem die mobilen Impfteams immer mehr Zulauf zu verzeichnen haben, wurden kurzfristig weitere Impfaktionen geplant, um der Bevölkerung noch eine Möglichkeit zu geben, sich impfen zu lassen. ,,Gerade in dieser Zeit zählt jede Impfung”, heißt es seitens des Landkreises. […]

Von |2021-09-06T14:50:21+02:0006/09/2021|Kategorien|Tags: , , , , , |

Landkreis Helmstedt stellt Corona-Inzidenzstufe I fest

Helmstedt. Nach fünf aufeinander folgenden Sieben-Tage-Inzidenzwerten von mehr als zehn und weniger als 35 gilt ab sofort wieder die Inzidenzstufe I des niedersächsischen Stufenplans. Dies wurde am gestrigen Mittwoch, 11. August, per Allgemeinverfügung des Landkreises festgestellt. […]

Impfzentrum Helmstedt kann bis Juli nur noch Zweitimpfungen vornehmen

Helmstedt. Nach den Vorgaben der Bundesimpfverordnung werden die Impfstofflieferungen an die Impfzentren der Landkreise gedeckelt. Daher sind im Impfzentrum Helmstedt bis in den Juli hinein nur noch Zweitimpfungen möglich. Dies teilte der Landkreis Helmstedt am heutigen Freitag, 21. Mai, mit. […]

Verstärkte Kontrollen an Vatertag

Helmstedt. Auch am diesjährigen Vatertag wird die Polizei deutlich sichtbar die Präsenz- und Kontrollmaßnahmen der Einsatzkräfte im Landkreis Helmstedt mit den Städten Helmstedt, Königslutter und Schöningen erhöhen. Helmstedts Polizeichefin Imke Krysta kündigt ein konsequentes Vorgehen bei Verstößen gegen die Hygieneverordnung und das Kontaktverbot an. […]

Malwettbewerb: Was gefällt mir an meinem Dorf?

Marienborn/Sommersdorf. „Was gefällt mir in meinem Dorf?“ Das war die große Themenfrage beim Kindermalwettbewerb, den die Dreidörfergemeinde Sommersdorf/Sommerschenburg/Marienborn an die Allerjüngsten ihrer Einwohnerschaft gestellt hatte. […]

Von |2021-03-29T10:20:05+02:0029/03/2021|Kategorien|Tags: , , , , , , |

Mehr Tests bedeuten höhere Inzidenzwerte – Ist das wirklich so?

Es geht um die Behauptung, dass mehr Tests den Inzidenzwert in die Höhe treiben würden. von Katja Weber-Diedrich Unabhängig vom Hin und Her um eine „Oster-Ruhe“, Hochinzidenzkommunen und Nebenwirkungen von Impfstoffen wird im Bezug auf die Corona-Pandemie in den vergangenen Tagen in der Bevölkerung diskutiert, ob die steigenden Infektionszahlen mit der Steigerung von Tests zusammenhängen. So fragte uns ein Leser: „In sozialen Medien und auch im Gespräch mit Freunden und Verwandten hört und liest man immer: Die Corona-Zahlen steigen doch nur, weil jetzt mehr getestet wird. Ist das wirklich so?“ Grund genug, dem Thema in unserer Serie „Ist das wirklich so?“ mal auf den Grund zu gehen. Auf den ersten Blick klingt es logisch: Wenn mehr Menschen getestet werden, werden auch mehr Infektionen aufgespürt. Denn symptomfreie Infektionen würden womöglich sonst gar nicht erkannt.Die Schlussfolgerung daraus würde sein: Wenn alleine mehr Tests für steigende Infektionszahlen verantwortlich wären, dann müssten Fälle wie Tests im gleichen Maß ansteigen. In der Realität allerdings zeigen die Zahlen des RKI, dass die Zahl der Neuinfektionen nur teilweise mit der Zahl der Tests zusammenhängt. Das ZDF veröffentlichte dazu online eine Grafik und gab bekannt, dass in der Woche vom 14. März die Fallzahlen mehr als doppelt [...]

Von |2021-03-29T09:11:42+02:0029/03/2021|Kategorien|Tags: , , , , |

Wenn alle Pharmaunternehmen Impfstoff produzieren würden, wäre die Corona-Pandemie bald vorbei – Ist das wirklich so?

Dieses Mal geht es um die Behauptung, dass wenn alle Pharmaunternehmen einen Impfstoff produzieren würden, die Corona-Pandemie rasch vorbei wäre. von Katharina Loof Ein Gedankenspiel beschäftigte die Redaktion die vergangene Woche und zog interne Diskussionen und zahlreiche Anfragen mit der Bitte um Hintergrundinformationen nach sich. Vorausgegangen war ein Leserbrief, in dem die Herstellung des aktuell dringend benötigten Covid-19-Impfstoffes mit der Autoproduktion gleichgesetzt wird. Die Leserin stellte die These auf, dass doch theoretisch alle Autohersteller in der Lage seien, ei-nen bestimmten Wagentyp auf Anfrage nachzubauen. Erst recht, wenn dieser speziellen Standards entspräche, die für das Allgemeinwohl unabdingbar seien. „Und jetzt nehmen wir mal an, es gäbe diesen einen Impfstoff, den alle für gut befinden - und alles wäre wieder gut. Warum produzieren nicht alle diesen einen Impfstoff ? Warum müssen diesen nicht alle produzieren?“, so die Schlussfrage. Warum ist das so, dass die Herstellung des Impfstoffes so lange dauert, obwohl es alleine in Deutschland unzählige Pharmaunternehmen gibt, die alle mit vielen Forschungsgeldern unterstützt werden? Und anders herum gefragt: Wenn alle Pharmaunternehmen an einem Impfstoff, der Produktion und Abfüllung, arbeiten würden, wäre die Pandemie dann schnell vorbei? Ist das wirklich so?                                                                                                                   Um der Frage nachzugehen, schien es erst einmal wichtig, zu [...]

Von |2021-03-22T10:06:11+01:0022/03/2021|Kategorien|Tags: , , , , , |
Nach oben