Startseite/Schlagwort: Rassismus

Das beliebte Weihnachtslied ,,Do they know it’s Christmas?” ist rassistisch – Ist das wirklich so?

von Katja Weber-Diedrich Als Bob Geldof und Midge Ure im Sommer 1985 mit Live Aid das größte Rockkonzert aller Zeiten parallel in London und in Philadelphia veranstalteten, saß manch einer gebannt vor dem Fernseher, ob der großen Spanne an Stars, die es dort live zu bestaunen gab. Live Aid war ein Wohltätigkeitskonzert zugunsten Afrikas. Bob Geldof und Midge Ure nahmen die akute Hungersnot in Äthiopien zum Anlass für das Konzert, dem Geldofs „Band Aid“-Projekt vorausgegangen war. Zu Weihnachten 1984 hatte der Ire zahlreiche Musikerkollegen um sich versammelt, um das Weihnachtslied schlechthin aufzunehmen, das nun seit 37 Jahren von November bis Januar auf allen Radiosendern läuft und von vielen Deutschen als ihr liebstes Weihnachtslied genannt wird: „Do they know it‘s Christmas“. Doch 37 Jahre nach der Veröffentlichung legt sich ein schwarzer Schleier über das Lied mit dem Untertitel „Feed the World“. Es gilt als rassistisch. Ist das wirklich so?  Leider ja, denn es war eine Ausnahmesituation, die Mitte der 1980er Jahre in Äthiopien herrschte; durch die ganz sicher gut gemeinte Aktion von Bob Geldof und seinen Mitstreitern jedoch wurde ein ganzer Kontinent über einen Kamm geschoren. Denn unter anderem wird behauptet: „Und dieses Jahr wird es keine weiße Weihnacht in Afrika geben. Das [...]

Von |2022-01-03T10:19:30+01:0027/12/2021|Kategorien|Tags: , , , , |

“Blüh’ im Glanze”: Shereen Adam singt Nationalhymne gegen Rassismus

Schöningen./Berlin. Auf Einladung der Bundesregierung sang Shereen Adam im Auswärtigen Amt Berlin die deutsche Nationalhymne und erntete dafür viel Lob sowie Anerkennung für ihr mutiges Statement gegen Diskriminierung. […]

“Sind denn nicht alle Menschen gleich?” von Katja Weber-Diedrich

Die Corona-Pandemie hat einiges zutage befördert: Die Einsicht, dass Deutschland in punkto Internetverbindung noch einiges nachzuholen hat (gerade in entlegenen Orten) oder dass der Pflegeberuf viel mehr geachtet und beworben werden muss zum Beispiel. Auch Verschwörungstheoretiker wurden auf den Plan gerufen, womit sich HELMSTEDTER SONNTAG-Redakteurin Katharina Loof im Juni beschäftigte. Beim neuen Monatsthema soll es um eine andere, teilweise be-ängstigende Entwicklung gehen, […]

Interview: Mathias Kopetzki über Heimat und den „missbrauchten“ Begriff der Identität

Mathias Kopetzki ist erfolgreicher Schauspieler, Synchronsprecher und Autor. Mit seinem vierten Buch „Bombenstimmung – wenn alle denken, Du bist der Terrorist“ (Bastei Lübbe Verlag, 2017) ist der gebürtige Niedersachse aktuell auf Lese-Tournee.  So wie am  Freitag, 8. März 2019, im Pferdestall Helmstedt. Der HELMSTEDTER SONNTAG traf Mathias Kopetzki vorab zum Interview. […]

Nach oben